Impfstellen und -informationen

Kommunale Einrichtungen bieten ebenso wie Arztpraxen Impfungen gegen das Coronavirus an. Zum Einsatz kommen in den Impfstellen und im Impfbus auch die Wirkstoffe, die speziell an die Omikron-Varianten BA1 und und BA 4/5 angepasst sind (weitere Infos unten).

Vor dem Impfzentrum Obere Königsstraße 43: Thomas Schmidt (Leiter des Impfzentrums), Oberbürgermeister Christian Geselle, Torsten Müller (ärztlicher Leiter des Impfzentrums), Martina Pfeffermann (stellv. Leiterin des Impfzentrums)

#lassdichimpfen: Schützen Sie sich und andere

Auch heute gilt, was schon zu Beginn der Pandemie galt: Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass Corona das gesellschaftliche Leben auch in der kälteren Jahreszeit nicht einfriert. Mit einer Impfung! Dafür wirbt die Stadt Kassel mit einer weiteren Impfkampagne. Die Motive dazu, darunter auch speziell für Arztpraxen, finden Sie hier auf dieser Seite zum Download weiter unten nach den Informationen (FAQs).


Die Übersicht zeigt den Standort des Impfzentrums.

Impfstellen von Stadt und Landkreis Kassel

  • Ehemalige Sportarena, Obere Königsstraße 43/Ecke Treppenstraße: Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr. Es ist keine Anmeldung nötig. Impfstoffe: BioNTech (ab 12 Jahre), Moderna (ab 30 Jahre), Valneva (ab 18 bis 50 Jahre, nur dienstags von 14 bis 18 Uhr) Novavax (ab 18 Jahre, nur mittwochs 14 bis 18 Uhr), BioNTech Kinder (5 bis 11 Jahre, nur freitags 14 bis 18 Uhr).
    Außerdem: Imanex®/Jymneos® gegen Affenpocken: Es sind grundsätzlich sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen möglich. Die Impfung gegen Affenpocken gibt es nur nach Vereinbarung im  Terminpool.

  • Impfbus:  Termine und Haltestellen

  • Ehemaliger Flugplatz Calden: Geöffnet Mittwoch und Freitag von 13.30 bis 19 Uhr. Nur mit Termin über das  Terminvergabeportal (Öffnet in einem neuen Tab)

Kurz und bündig: die wichtigsten Infos zur Corona-Schutzimpfung (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zu den Corona-Schutzimpfungen in Kassel. Alle Informationen können Sie mit Hilfe des  Google Translaters in andere Sprachen übersetzen.
Here you will find answers to questions about the corona vaccinations in Kassel. All information can be translated into other languages with the help of  Google Translator  

Kräutertee (Klicken zum Downloaden)

Lieber kleiner Piks statt großes Aua! (mit Plakaten zum Download)

Mit Plakaten für unterschiedliche Zielgruppen und Flyern wirbt die Stadt Kassel für den schützenden Piks. Oberbürgermeister Christian Geselle ruft die Stadtgesellschaft dazu auf, die Impfkampagne zu unterstützen: „Lassen Sie sich impfen und werben für die Kampagne, damit auch Freunde, Bekannte, Kollegen und Kunden davon erfahren.“ 
Gern stellen wir alle Motive der Impfkampagne in verschiedenen Größen und Ausführungen als Download zur freien unveränderten Nutzung zur Verfügung. 

 Kräutertee (A4) PDF-Datei 1,3 MB

 Kräutertee - mit Text für Arztpraxen PDF-Datei 1,1 MB

 Kräutertee (Blanko, Platz für individuellen Text PDF-Datei 1,1 MB

 Flyer PDF-Datei 1,2 MB


Lieber kleiner Piks... (Klicken zum Downloaden)

Eine Impfung fehlt noch...(Klicken zum Downloaden)

Botschafter werben für den schützenden Piks

Menschen, die Sie aus Ihren Vierteln, Ihrem Wohnort oder von der Arbeit kennen, werben mit ihrem Gesicht für die Corona‐Schutzimpfung. Sie sagen: "Die Pandemie betrifft uns alle. Deswegen unser Appell: Lassen Sie sich impfen!" Die verschiedenen Motive der Bildergalerie können Sie gern bestellen unter: lassdichimpfenkasselde