Inhalt anspringen

Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk

Das Nachbarschaftshilfe-Netzwerk organisiert niederschwellige Unterstützung mit etablierten sozialen Kooperationspartnern auf Stadtteilebene, die den Austausch zwischen Hilfesuchenden und Hilfeanbietenden organisieren.

"Waschbär mit Kerze": Unser Symbol für Zusammenhalt und Zuversicht

Machen Sie mit! Im anhaltenden Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie wirbt das Kasseler Nachbarschaftshilfenetzwerk mit der Aktion "Waschbär mit Kerze: Unser Symbol für Zusammenhalt und Zuversicht" um Solidarität Das Achtsam & Engagiert – Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk will damit ein Zeichen setzen, das sich in der Stadt verbreiten und Mut machen soll.

Im Aufruf heißt es: „Kassel bekommt ein Symbol für den Zusammenhalt gegen Corona, das im Fenster von Haushalten und Institutionen aufgehängt werden kann, im Idealfall bunt angemalt und mit einem Licht daneben. Dieses Symbol ist ein Waschbär (das inoffizielle Wappentier der Stadt) mit Kerze. Licht, das Ermutigung und Wärme symbolisiert. Er wirbt für ein solidarisches Miteinander. Hängt das Bild an Türen und Fenster! Stellt ein Licht dazu! Erhellt die Nacht, setzt ein Zeichen für Zusammenhalt und Zuversicht.

Unser herzlicher Dank geht an dieser Stelle an den Künstler Niels Walter, der im Rahmen des Projektes Hier im Quartier (Kulturzentrum Schlachthof) die Idee graphisch gestaltet hat.

Wer mag, ist herzlich eingeladen, ein Foto des Fensters mit dem Waschbären an hallohier-im-quartierde zu schicken, damit wir so Zusammenhalt und Zuversicht auch medial verbreiten können. Auch kann es in den sozialen Medien mit dem #zusammenhaltkassel gepostet werden."

Das Corona-Nachbarschaftshilfe-Netzwerk besteht aus über 40 Initiativen, Einrichtungen und Organisationen in Kassel. Diese haben sich im März 2020 zusammengeschlossen, um Hilfesuchende und Hilfeanbietende während der Corona-Pandemie zusammenzubringen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...