www.kassel.de

Meldeplattform Radverkehr

Fahrrad mit Gepäck auf Panorama-Fahrradweg; © Stadt Kassel; Foto: Wackerbarth


Melden, wo städtische Radwegeverbindungen noch nicht in Ordnung sind

Die Sonne scheint, die Temperaturen werden milder, die Tage wieder länger und viele Bürgerinnen und Bürger schwingen sich vermehrt wieder aufs Fahrrad. „Damit die Radfreude lange anhält, bitten wir Sie um Mithilfe“, sagt Stadtbaurat Christof Nolda. Über das Internetportal „Meldeplattform Radverkehr“ kann einfach und unkompliziert gemeldet werden, wo die städtischen Radwegeverbindungen noch nicht in Ordnung sind.

 

Fehlende Wegweiser, Schlaglöcher oder Verunreinigungen können mit der  Unterstützung der Radfahrerinnen und Radfahrer erfasst und schneller beseitigt oder neue Wegeverbindungen erkannt werden. "Sie tragen mit jeder Meldung dazu bei, dass Radfahrende sicherer und komfortabler in Kassel vorwärtskommen“, sagt Stadtbaurat Christof Nolda. Seit 2012 bietet die Stadt Kassel diesen hessenweiten Service an.

 

So funktioniert es:

  • Wo liegt die Problemstelle?
  • Was muss behoben werden? Worum handelt es sich?
  • Gerne dürfen Sie ein Foto dazu reichen.
  • Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht den zuständigen Sachbearbeitern bei Rückfragen mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Die Meldung wird über die zentrale hessenweite Datenbank automatisch, sobald es die Stadt Kassel betrifft, der Radverkehrsbeauftragten zugestellt, die dann diese intern gezielt und kurzfristig an die jeweiligen Fachbehörden weiterleiten kann. 

Auch per App Problemstellen melden
Mit der kostenlosen App des Radroutenplaners Hessen kann nicht nur die Fahrt mit dem Fahrrad geplant, sondern unter der Rubrik „Meldeplattform“ auch festgestellte Mängel eintragen werden.

Veröffentlicht am:   12. 04. 2017  

Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic