Sport in Kassel Logo

Sport und Flüchtlinge - Fördergelder stehen bereit

Das Landesprogramm "Sport und Flüchtlinge" geht in die dritte Runde. Auch dieses Jahr erhält die Stadt Kassel Fördergelder, um Flüchtlingen das Ankommen zu erleichtern. Durch das Programm "Sport und Flüchtlinge" sollen Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund in Kasseler Vereinen (weiter) integriert werden.

Integration; © Sportamt Kassel

Um Fördergelder zu beantragen, muss der Sportverein einen Antrag, ein formloses Anschreiben und entsprechende Rechnungen einreichen.

Zuwendungsfähig sind u.a.:

  • Personalkosten für Personen zur Anleitung von Sportangeboten mit Flüchtlingen – auch für parallel stattfindende Kinderbetreuung
  • Gelder für Sachmittel für Sportangebote mit Flüchtlingen (Sportkleidung, -material, Transportkosten)
  • Einzelvorhaben (z.B. Ausflüge mit Sport- und Bewegungsbezug, Teilnahme an Wettkämpfen)

 Nicht zuwendungsfähig sind:

  • Cateringkosten bei Sportfesten, etc.
  • Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren
  • Gebühren für Spieler- und Startpässe

Wichtiger Hinweis:

Für das Jahr 2018 besteht ein Prüfungsrecht des Hessischen Rechnungshofs nach § 91 LHO!

Für Fragen stehen Ihnen die Sportcoaches des Sportamtes der Stadt Kassel gerne zur Verfügung:

Ansprechpartnerin: Viktoria Lang
Telefon: 0561 / 787 – 5224
E-Mail: viktoria.lang@kassel.de
Ansprechpartner: Uwe Kersten
Telefon: 0561 / 787 – 5220
E-Mail: uwe.kersten@kassel.de
Anschrift: Frankfurter Straße 143
34121 Kassel

Veröffentlicht am:   17. 05. 2018  


Social Media