Sport in Kassel Logo

47. Sport-Städtevergleichskampf der Partnerstädte Kassel - Mulhouse

Vorbericht

Vom 8. bis 10. September 2017 besucht eine Delegation junger Sportlerinnen und Sportler aus Mulhouse Kassel, um sich im Rahmen des 47. Städtevergleichswettkampf mit ihren Kasseler Partnern zu messen.

Im Rugby handelt es sich um den Rückkampf. Im letzten Jahr unterlagen die Spieler von Cassel Rugby bei sommerlichen 36 Grad den französischen Sportlern. Die Freude auf den Rückkampf ist groß. Gespielt wird ab 15:00 Uhr auf der Hessenkampfbahn.

Im Volleyball vertritt im Hinkampf eine gemeinsame Stadtauswahl der TG Wehlheiden und des TV Jahn die Farben der Stadt Kassel. Hier treten Mädchen im Alter von 14 bis 15 Jahren gegen einander an. Gespielt wird ab 15:30 Uhr in der Großsporthalle Auepark.

Zu beiden Wettbewerben sind interessierte Besucherinnen und Besucher gerne eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Neben dem sportlichen Wettkampf steht auch die Vertiefung des freundschaftlichen Verhältnisses der beiden Städte im Blickpunkt. Hierfür wird es einen Gemeinschaftsabend geben. Aber auch Cassel Rugby hat über den Gemeinschaftsabend hinaus Planung für die dritte Halbzeit mit ihren französischen Sportskameraden.

Rugby zwischen Teams aus Mulhouse und Kassel; © Sportamt Kassel

Rugby zwischen Teams aus Mulhouse und Kassel; © Sportamt Kassel

Rugby zwischen Teams aus Mulhouse und Kassel; © Sportamt Kassel

Nachbericht

Im Rugby fand auf der Hessenkampfbahn der Rückkampf statt. Das Mulhouser Team war mit 13 Spielern, die zum Teil auch in der 3. Französischen Liga spielen, nach Kassel angereist. Aufgrund des schon sehr guten Kontaktes der beiden Teams füllte Cassel Rugby das Team aus Mulhouse mit eigenen Spielern auf. Mulhouse gewann das sehr intensiv geführte Match mit 42: 10. Dem freundschaftlichen und sportlichen Verhältnis der beiden Mannschaften machte dies jedoch kein Abbruch, was man beim Gemeinschaftsabend sehr gut sehen konnte.

Im Volleyball unterlag die Stadtauswahl (TG Wehlheiden und TV Jahn) einer gut eingespielten Mannschaft aus Mulhouse in drei Sätzen. Aber auch hier stand der partnerschaftliche Austausch im Vordergrund. Nach dem eigentlichen Wettkampf fand dann noch ein Spiel in gemischten Mannschaften statt.

Im Rahmen des Gemeinschaftsabends wurden Francis Daverio und Jean-Claude Meyer aus Mulhouse für ihr jahrzehntelanges Engagement in der Städtepartnerschaft zwischen Kassel und Mulhouse geehrt

Insgesamt war es ein erfolgreiches Treffen zwischen den beiden Partnerstätten. Die Freude der Aktiven auf das nächstjährige Treffen in Mulhouse ist groß. Die Rugbyspieler aus Kassel und Mulhouse haben in jedem Fall auch die Absicht, den Kontakt aufrecht zu erhalten und sich nächstes Jahr wieder zu treffen.

Mulhouse 2017_1; © Sportamt Kassel

Mulhouse 2017_2; © Sportamt Kassel

Mulhouse 2017_3; © Sportamt Kassel

Hintergrund:

Städtevergleich mit langer Tradition

Bereits zum 47. Mal findet an diesem Wochenende die Sport-Städtevergleichswettkämpfe im Kassel statt. Das erste Mal wurden die Wettkämpfe 1967 in den Sportarten Handball, Turnen, Schwimmen und Ringen ausgetragen. Seit dem Jahr 2000 wird sich in zwei wechselnden Sportarten im Hin- und Rückkampf-Modus gemessen.

Veröffentlicht am:   19. 09. 2017  


Service

Social Media