Sport in Kassel Logo

Schachoberliga gastiert im VIP-Raum des Auestadions

Der Kasseler Schachklub 1876 e.V. empfing seine Gäste aus Erfurt, Gießen und Marburg zum Oberligawochenende in ungewöhnlicher Location. Der VIP-Raum des Auestadions mit seiner prächtigen Aussicht in das große Rund des Stadions war nämlich der Spielort für den anstehenden Schachwettkampf.

Schach 2; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Schach 1; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Der Gastgeber aus Kassel musste am Samstag zuerst gegen die 1. Mannschaft des SK Marburg antreten, während im Parallelkampf sich die Spitzenspieler des SK 1858 Gießen und dem SV Empor Erfurt gegenüber saßen. Die Kassler Schachspieler, annährend in Bestbesetzung angetreten, gingen als leichter Favorit in ihren Kampf und konnten die Marburger nach über 6-stündigem(!) hartem Kampf schließlich mit 5.5 – 2.5 bezwingen. Die Erfurter, welche mit ihrem Spitzenbrett Großmeister Thomas Luther angereist waren, mussten gegen die Schachfreunde aus Gießen eine empfindliche 3.5 – 4.5 Niederlage hinnehmen.

Schach 3; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Schach 4; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Der Sonntag führte die Sieger- und die Verliererteams gegeneinander, also Erfurt gegen Marburg und Gießen gegen Kassel. Erfurt zog erneut knapp den Kürzeren und musste am Ende Marburg zum verdienten 4.5 – 3.5 Sieg gratulieren - bemerkenswert ist dabei der Umstand, dass die Marburger diesen Sieg in "Unterzahl" schafften, da sie nur mit sieben Spielern antraten. Im Spitzenkampf Kassel gegen Gießen zeichnete sich schon früh ein Sieg der heimischen Denksportler ab, welche am Ende erneut mit 5.5 – 2.5 die Oberhand behielten und damit zwei wichtige Siege an diesem Wochenende im Auestadion verbuchten!

Schach 5; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Schach 6; © Markus Engel, Kasseler Schachklub 1876 e.V.

Der Kasseler Schachklub ist durch diese beiden Erfolge nun auf Rang 4 in der Oberligatabelle angekommen und zählt damit zum engeren Favoritenkreis für den Aufstieg in die 2.Bundesliga.

Rundenplan und Tabelle

Weitere Informationen

Institution: Kasseler Schachklub 1876 e.V.
Ansprechpartner: 1.Vorsitzender, Markus Engel
Telefon: 01739018090
E-Mail: markusengel-schach@web.de
Anschrift: Spiellokal, Olof Palme Haus, Eugen-Richter-Str.111, 34134 Kassel
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.ksk1876.net

Einladung zum Schachspielen

Dienstag: Seniorenschach (Ü50) ab 14 Uhr
Donnerstag: Kinder- und Jugendschach 17-19 Uhr
Freitag: Vereinsabend für alle ab 19 Uhr
Veröffentlicht am:   20. 10. 2015  


Service

Social Media