Logo Musikakademie

Emanuel Wehse - Violoncello

Emanuel Wehse

Emanuel Wehse ist seit 2015 Dozent für Violoncello an der Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr"

Emanuel Wehse erhielt den ersten Cellounterricht beim Vater, später war er Schüler bei Heinrich Hecker und Jungstudent bei Ulrike Schaeffer am Peter-Cornelius-Konservatorium seiner Heimatstadt Mainz. Das Studium absolvierte er an der Folkwang Universität Essen bei Young-Chang Cho.

Emanuel Wehse ist Cellist im Morgenstern Trio, mit dem er Preisträger großer Wettbewerbe ist (2. Preis und Publikumspreis des ARD-Wettbewerbs München. 2007, Deutscher Musikwettbewerb
2006, Haydn-Wettbewerb Wien, Schubert-Wettbewerb Graz, Melbourne International Chamber Music Competition) und sich zahlreiche weitere Auszeichnungen erspielte, etwa 2009 den Kalichstein-Laredo-Robinson Award in den USA oder die Einladung zur Konzertreihe "Rising Stars" der European Concert Hall Organisation 2009/2010.

Seither hat das Morgenstern Trio (Catherine Klipfel, Klavier, Stefan Hempel, Violine, Emanuel Wehse, Violoncello) auf den wichtigsten Podien der Welt konzertiert. Dazu zählen: Carnegie Hall New York, Kennedy Center Washington DC, Musikverein und Konzerthaus Wien, Philharmonien Köln, Essen und Berlin, Concertgebouw Amsterdam, Palais des Beaux Arts Brüssel, Cité de la musique Paris, Angels Place Sydney, Elisabeth Murdoch Hall Melbourne, Mozarteum Salzburg, Laeiszhalle Hamburg u.v.a.

"The Morgenstern Trio gave a smashing debut at the Kennedy Center’s Terrace Theater. In works by Ravel, Bernstein and Brahms, the group displayed a unanimity, polished technique and musical imagination that I thought had vanished from the scene with the demise of the Beaux Arts Trio." Robert Battey, The Washington Post

Vier CDs und unzählige Radiomitschnitte bei allen großen deutschen und vielen internationalen Rundfunkanstalten dokumentieren die Arbeit des Ensembles. Zu den Mentoren des Trios zählen Vesselin Paraschkevov, Menahem Pressler und das Alban Berg Quartett.

Emanuel Wehse spielt regelmäßig Duorecitals und Solokonzerte, etwa Beethovens Tripelkonzert mit den Bochumer Symphonikern, dem Deutschen Kammerorchester Berlin oder dem Orchestre National de Lorraine.

Von 2011-2014 war er Solocellist beim Folkwang Kammerorchester Essen. 2012 gründete Emanuel Wehse mit gleichgesinnten Musikern aus NRW das Ensemble Ruhr, das sich in mit innovativen Konzertprojekten in Kammerorchestergröße ohne Dirigenten einen Namen macht und von der Deutschen Bundesregierung mit dem Preis "Kultur- und Kreativpilot 2014" ausgezeichnet wurde.

Seit 2006 ist Emanuel Wehse Dozent der Cellogruppe im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz.

Veröffentlicht am:   12. 07. 2017  


Service

Social Media