Logo:04 Hintergrund Kopf

Professorin Karin Wolf - Kammermusik

Prof. Karin Wolf

Professorin Karin Wolf ist seit 2013 Dozentin für Kammermusik an der Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr"

 

Karin Wolf studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik bevor sie mit dem Studium an der Musikhochschule in Köln begann. Im Anschluß an ihre pädagogische und solistische Ausbildung im Fach Violine wechselte sie zur Bratsche und studierte dieses Instrument bei Prof. Max Rostal in Bern und bei Prof. Bruno Giuranna in Berlin.

Sie erhielt Stipendien der Karl Klingler Stiftung sowie der Stiftung desLandes Nordrhein-Westfalen. Sie tritt als Solistin auf und ist Gast bei Kammermusikfestivals in Europa, Asien, Afrika und den USA; dabei Auftritte u.a. mit Bruno Giuranna, Matthias Kirschnereit, Wolfgang Meyer, den Mitgliedern des Amadeus Quartetts und des Melos Quartetts.

Seit 1985 ist sie Bratschistin des von ihr mitbegründeten Verdi-Quartetts. Mit diesem Ensemble spielt sie Konzerte in der ganzen Welt, arbeitet mit Rundfunksendern wie ARD, DeutschlandRadio, Radio France, RAI u.a. zusammen und produzierte zahlreiche CDs, darunter sämtliche Streichquartette Franz Schuberts. Die Einspielung der gesamten Streicherkammermusik von J. Brahms erschien bei Hänssler Classic.

In der Stadt Füssen stellt das Verdi Quartett jährlich das Festivalprogramm „vielsaitig“ zusammen, in dem Bühnenkunst, Neue Musik und Jazz, Kammermusikkurse und Konzerte zum gemeinsamen Auftritt unter besonderen Themen zusammenkommen. Das Festival fand 2003 zum ersten Mal statt.

Karin Wolf ist Professorin für Bratsche und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim.