Logo Musikakademie

Reinhard Ardelt - Musiktheorie und Gehörbildung, Orgel

Reinhard Ardelt; © Stadt Kassel Reinhard Ardelt

Reinhard Ardelt ist seit 2012 Dozent für Musiktheorie, Gehörbildung und Orgel an der Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr"

Reinhard Ardelt studierte an den Musikhochschulen in Dortmund und Saarbrücken Kirchenmusik, Musiktheorie und Gehörbildung (Orgel bei Daniel Roth, Cembalo/Generalbaß/Kammermusik bei Gerald Hambitzer, Musiktheorie bei Theo Brandmüller, Gehörbildung bei Thomas Krämer). Als Organist absolvierte er weitere Orgelstudien bei Norbert Petry am Conservatoire Metz im "Département de Musique Ancienne" und Meisterkurse bei Klaus Martin Ziegler, Olivier Latry, Harald Feller, Egidius Doll und Jesper Christensen.  

 

Reinhard Ardelt unterrichtete Musiktheorie und Gehörbildung viele Jahre lang im Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Saar (Saarbrücken), an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und in der Kirchenmusik-C-Ausbildung der saarländischen evangelischen Kirchenkreise. Von 1992 bis 2015 war er Kirchenmusiker an der Ev. Versöhnungskirche Völklingen (Saar), wo sein pädagogisches Wirken durch eine vielseitige Konzerttätigkeit als Organist, Cembalist und Chorleiter ergänzt wurde. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Orgel-Kammermusik; viele romantische und moderne Werke für Violine und Orgel, Gesang und Orgel und andere Kombinationen gehören zu seinem Repertoire. Als Continuo-Organist oder -Cembalist war er an Rundfunk- und CD-Aufnahmen beteiligt, als Cembalist viele Jahre Mitglied des Saarländischen Barockensembles.

Im Blick auf den Orgelunterricht gilt seine besondere Aufmerksamkeit der Orgelimprovisation bzw. dem Liturgischen Orgelspiel und seiner Didaktik; hierin können sich seine künstlerischen, musiktheoretischen und pädagogischen Interessen eng miteinander verbinden.

 

Reinhard Ardelt ist an der Musikakademie Modulbeauftragter für die Module 6 und 7 - Musiktheorie und Musikwissenschaft.

Erreichbarkeit

Telefon: 0561 20189698
E-Mail: reinhardardelt@aol.com
Veröffentlicht am:   14. 07. 2017  


Service

Social Media