Startseite Kinder- und Jugendförderung

Europäischer Freiwilligendienst

Europäischer Freiwilligendienst - Zirkusgala; © Kinder- und Jugendförderung; Fotograf: Karl-Heinz Stark

Engagement & Kreativität

Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes haben Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit für längere Zeit (zwischen 6 und 12 Monaten) an einem gemeinnützigen, sozialen oder humanitären Projekt in einem anderen europäischen Land mitzuarbeiten, beispielsweise in Jugendzentren, Kindergärten, in der Alten- oder Behindertenbetreuung.

Junge Menschen tauchen dabei in das Alltagsleben in einem anderen Land ein, lernen die andere Kultur und Sprache kennen und leisten einen Beitrag zur Solidarität und Völkerverständigung.

Gleichzeitig erwerben die Freiwilligen zusätzliche Qualifikationen, die für ihre berufliche Entwicklung entscheidend sein können.

Die Auslands-Aufenthalte im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes sind für die Freiwilligen fast kostenlos. Unterbringung, Verpflegung und Sprachkurs werden von der Europäischen Union und den Aufnahmeorganisationen finanziert. Teilnehmende erhalten sogar ein kleines Taschengeld. Für die An- und Rückreise zahlt die Europäische Union Zuschüsse. Nur ein Teil der Reisekosten ist also von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Stellen bei unseren Partnerorganisationen in Rovaniemi (Finnland), Padova (Italien), Yaroslawl (Russland) und Mulhouse (Frankreich) gibt es in Jugendhäusern und Jugendbüros in den Bereichen Jugendkultur, Computerspiele (Lan-Happenings, Netzwerkspiele), Jugendinformation und Internationaler Jugendaustausch.

Die Beschreibungen der Stellen gibt es hier im Folgenden:

Europäischer Freiwilligendienst - Rovaniemi; © Kinder- und Jugendförderung; Fotograf: Andreas Neymayer

Rovaniemi (Finnland)

Rovaniemi ist Kassels finnische Partnerstadt hoch im Norden direkt am Polarkreis (und die Heimat des Weihnachtsmanns). Rovaniemi ist die größte Flächenstadt Europas, obwohl sie ‚nur‘ 60 000 Einwohner hat. --- Der Einsatzort der/des europäischen Freiwilligen ist das Monde-Jugendzentrum, das größte Jugendhaus der Stadt mit dem Schwerpunkt digitale Spiele.

Digitally gaming house

Europäischer Freiwilligendienst - Mulhouse; © Kinder- und Jugendförderung; Fotograf: Karl-Heinz Stark

Mulhouse (Frankreich)

Mulhouse ist Kassels französische Partnerstadt im südlichen Elsass. Mulhouse ist Standort einer großen französischen Automobilfirma und hat ein grandioses Automobilmuseum, aber auch noch jede Menge Anderes zu bieten. --- Tambour Battant ist eine Organisation zur Förderung von Kunst und Kultur, interkulturellem Austausch und internationaler Mobilität. Das ist der Einsatzbereich für eine/n europäischen Freiwillige/n. Die zweite Freiwilligen-Stelle gibt es beim Jugendamt der Stadt Mulhouse. Zu den Aufgaben gehört es über die internationalen Angebote zu informieren und bei der Entwicklung und Umsetzung von Kulturveranstaltungen mitzuwirken.

Tambour Battant und Office Mulhousien de la Jeunesse

Europäischer Freiwilligendienst - Yaroslawl; © Kinder- und Jugendförderung; Fotograf: Karl-Heinz Stark

Yaroslawl (Russland)

Kassels russische Partnerstadt Yaroslawl liegt an der Wolga und ist mit etwa 600 000 Einwohnern dreimal so groß wie Kassel. Als eine der ältesten Städte Russlands hat Yaroslawl auch Weltkulturerbe zu bieten. --- Die Organisation „Youth Agency Interactive“ organisiert Seminare, Camps, Kulturveranstaltungen und internationale Jugendbegegnungen. Das Team von Interactive möchte junge Menschen zum Erlernen von Fremdsprachen ermutigen und die Teilhabe von Jugendlichen an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen fördern. Mehr zu dieser Freiwilligenstelle in Yaroslawl

Youth Agency Interactive Yaroslawl

Europäischer Freiwilligendienst - Padova; © Kinder- und Jugendförderung; Fotograf: Karl-Heinz Stark

Padova (Italien)

Die alte, norditalienische Universitätsstadt Padova ist in etwa so groß wie Kassel und ist das vorübergehende Zuhause von vielen, vielen Studierenden, Venedig und die Adria sind nicht weit entfernt, aber schon in Padova selbst gibt es unglaublich viel zu entdecken. Die Freiwilligen arbeiten in den Bereichen Jugendkultur und Jugendinformation, unterstützen z.B. die Organisation von Filmforen, interkulturellen Abenden und Band contests, organisieren Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche oder informieren Jugendliche über ihre Möglichkeiten in Europa.

Progetto Giovani in Padova

Informationen zu den Projekten unserer Partnerorganisationen für junge Menschen aus Kassel und Nordhessen gibt es beim Jugendbildungswerk der Stadt Kassel.

Das Jugendbildungswerk der Stadt Kassel bietet interessierten jungen Menschen aus dem europäischen Ausland die Möglichkeit, sich in Kassel als europäischer Freiwilliger im Haus der Jugend und beim integrativen Kinder- und Jugendzirkus ZIRKUS BUNTMAUS zu engagieren.

In beiden Arbeitsbereichen können die europäischen Freiwilligen die vorhandenen Angebote unterstützen und eigene Projektideen umsetzen.

Ähnliche Projekte existieren in allen europäischen Staaten. Jugendliche, die sich für weitere Projekte im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes interessieren, erhalten Informationen auf der Internetseite go4europe (Den Link finden sie in der rechten Randspalte)

Der Europäische Freiwilligendienst wird vom Programm "Erasmus+ Jugend" der Europäischen Union gefördert.

Institution: Kinder- und Jugendförderung der Stadt Kassel / Kommunales Jugendbildungswerk
Ansprechpartner: Karl-Heinz Stark
Telefon: 0561 / 7575148
E-Mail: karl-heinz.stark@kassel.de
Anschrift: Mühlengasse 1
34125 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   20. 04. 2016  
Allgemeine Infos zum Europäischen Freiwilligendienst


Service

Social Media