www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Orangerie

Orangerie; © Stadt Kassel; Foto: digitalfoto-welt.de

Landgraf Karl (1670-1730), der Namensgeber des Ensembles, ließ, parallel zur landschaftsarchitektonischen Gestaltung, am Ausgangspunkt der barocken Achsen in den Park das Orangerieschloss als Sommerresidenz und Aufstellungsort für die Überwinterung mediterraner Kübelpflanzen errichten. 1710 wurde das Gebäude seiner Bestimmung übergeben.
 

Orangerie bei Nacht; © Stadt Kassel; Foto: digitalfoto-welt.de

Auf der Dachbalustrade fanden um die Jahrhundertmitte Skulpturen der antiken Mythologie Platz, zum Teil vom Kasseler Barockbildhauer Johann Georg Kötschau geschaffen. Die Nutzung als "exotischer Wintergarten" behielt man bis zum Beginn des 2. Weltkrieges bei. Heute wird die Orangerie – neben dem gastronomischen Angebot – zum größten Teil vom Museum für Astronomie und Technikgeschichte mit Planetarium genutzt.
 

Institution: Orangerie
Anschrift: Am Auedamm 20 B
34121 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan

In der Orangerie

Veröffentlicht am:   19. 05. 2015  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic