www.kassel.de

Dichterhaus Brückner-Kühner

Arbeitsraum im Dichterhaus; © Stiftung Brückner-Kühner; Foto: Gerd Aumeier

In diesem Haus in der Auefeldsiedlung lebten die Schriftstellerin und Kasseler Ehrenbürgerin Christine Brückner und ihr Mann und Kollege Otto Heinrich Kühner (beide 1921-1996).

Hier entstanden die berühmten Poenichen-Romane von Christine Brückner wie auch die humoristische Prosa und Lyrik des Dichters Kühner. Das Haus ist nach dem Tod der Autoren unverändert geblieben. Neben Einrichtungsgegenständen und Möbeln sind die Bibliotheken beider Schriftsteller zu besichtigen. Das Haus vermittelt nun als Gedenkstätte einen authentischen Einblick in die private Welt des Schriftstellerpaares.

Otto Heinrich Kühner und Christine Brückner; © Stiftung Brückner-Kühner; Foto: E. Zickenbarth

Zugleich hat hier auch die Stiftung Brückner-Kühner ihren Sitz, die seit 1985 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor vergibt und heute ein aktives Literaturzentrum ist, das sich mit der Literatur und Kultur des Komischen, mit avancierter internationaler Poesie und mit Leben und Werk der Stifter beschäftigt.

Besuch und Führung
Besuche und Führungen sind nur mit telefonischer Voranmeldung möglich. Der Preis beträgt 5 €uro pro Person.

Kontakt

Institution: Dichterhaus Brückner-Kühner
Telefon: 0561 / 24304
Telefax: 0561 / 2888045
E-Mail: post@brueckner-kuehner.de
Anschrift: Hans-Böckler-Str. 5
34121 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.brueckner-kuehner.de

Stiftung und Freundeskreis

; © Stiftung Brückner-Kühner; Foto: Friedrich Seitz
Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner 1995

Seit 1984 existiert die Stiftung Brückner-Kühner. Mit der Gründung noch zu Lebzeiten wollte das protestantisch-bescheidene Paar von den Erfolgen, die besonders Christine Brückner mit ihrer Literatur feierte, wieder etwas an die Literatur und an die Stadt Kassel, die beide ausdrücklich als „ständigen Wohnort“ wählten, zurückgeben. Die Stiftung hat vielfältige Aufgaben, unter anderen den Erhalt des Dichterhäuschen zu sichern.

Unterstützt wird die Arbeit der Stiftung, vom "Freundeskreis Brückner-Kühner". Der Freundeskreis ist ein Kreis von Menschen, der sich den Stiftern und der Stiftung freundschaftlich verbunden fühlt. Durch seine Beiträge in Form von Spenden, die die gemeinnützige Stiftung gern quittiert, aber auch durch aktive Mitarbeit hilft dieser Kreis mit, dass das Dichterhaus als Erinnerungsort erhalten bleibt. 

Weitere Informationen

Veröffentlicht am:   15. 12. 2016  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic