www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Technik-Museum Kassel

Das Technik-Museum Kassel befindet sich in den alten Fabrikhallen auf dem Henschel-Areal in Rothenditmold ; © Technik-Museum; Foto: B. Scott
Die musealen Schätze des Technik-Museums Kassel werden an einem idealen Standort präsentiert: Das ehemaligen Henschel-Werk II in Rothenditmold bietet mit 2500 m² Ausstellungsfläche Raum in bislang niemals verfügbaren Dimensionen. Das Sammlungskonzept des Museums spannt den einzigartigen Bogen der in Kassel nachweisbaren über 300-jährigen Technikgeschichte. Diese reicht von Denis Papins Vorführung seiner Dampfpumpe im Jahre 1706 bis zu den zukunftsweisenden Hightech–Innovationen, an denen in der Region geforscht und gearbeitet wird.


Sonderausstellung: Apollo 13 und Faszination Weltraum vom 24. Juni bis 20. August

Apollo 13; © Sebatian VOLTMER

Schüler vor Apollo 13; © Sebatian VOLTMER

Kometenkern; © Sebatian VOLTMER

Ausgestellt werden preisgekrönte Himmelsaufnahmen aus dem Fundus des renommierten Astrofotografen Sebastian Voltmer: spektakuläre Einblicke ins Weltall, faszinierende Perspektiven unseres Mondes, große Kometen, Gas-Eruptionen auf der Sonne und dynamische Polarlichter.

Gezeigt werden auch selten präsentierte Filmsequenzen, in denen berühmte Astronauten und Kosmonauten aus den USA und der ehemaligen Sowjetunion von ihren Abenteuern berichten und schildern, wie sie die Reise zum Mond oder den erstmaligen und lebensgefährlichen Ausstieg aus einer Raumkapsel in der Erdumlaufbahn gemeistert hatten.

Ein 1,5 Tonnen schweres Modell der Apollo 13-Raumkapsel rundet die Weltraumausstellung ab. So können Kinder und Erwachsene im Cockpit Platz nehmen und die Reise zu unserem Trabanten nachempfinden.

 

Dampftage; © Technikmuseum Kassel; Foto: Bernd Scott

Viel Platz für eine "schwergewichtige" Sammlung

Von Anfang an stand die Idee, ein Museum zu realisieren, in dem die großartigen Technik-Leistungen unserer Region erlebbar gemacht werden, auf dem Fundament von Optimismus und Enthusiasmus.

Die ersten fünf Jahre waren geprägt von der Suche nach geeigneten Räumen, denn das Areal musste die entsprechende Größe aufweisen. 

Die zweite Hälfte der Dekade prägten dann aber Dynamik wie auch Dramatik: Nach dem Start in 2010 auf dem traditionsreichen Areal des ehemaligen Henschel-Werks in Kassel Rothenditmold mit 2500 qm benötigte das Museum schnell mehr Fläche, damit neue Sammlungsbereiche aufgenommen werden konnten.

Durch die Erweiterung fanden zahlreiche Unikate aus vergessenen Winkeln den Weg ins Museum und damit in die Öffentlichkeit.


Riesige Fundstücke aus vergangenen Zeiten

Krankentransportzug Dmz903 hinter Lok; © tmk
Bestaunen Sie den Operationswagen Dmz903, der 1967 bei Wegmann in Kassel gebaut wurde und erfahren Sie, welche Geschichte dahinter steckt.

Schwarz Weiß Aufnahme vom Zug außen; © tmk

Schwarz Weiß Aufnahme vom Zug innen mit Behandlungszimmer; © tmk

Video-Impressionen


Die Dampftage

Ein immer wiederkehrendes Event sind die Dampftage im Technikmuseum. Ob hierbei die großen oder kleinen Besucher hier mehr Spaß haben ..., wer weiß?

Impression; © Technikmuseum; Foto: Bernd Scott

Lokomotiven, Straßenbahnen, Oldtimer-LKW, Präzisionsinstrumente, Maschinen und andere technische Objekte sind in einer Dauerausstellung zu sehen. Die spektakuläre Basis einer sich ständig erweiternden Sammlung würdigt die herausragenden Leistungen und Entwicklungen in Maschinenbau, Naturwissenschaft und Ingenieurwesen in Kassel. Die Ausstellung entwickelt sich wie ein chronologischen Erzählstrang entlang der Themenfelder:

  • Eisenbahnbau und Mobilitätstechnologie
  • Energie: Dampfkraft, Elektrizität und Solartechnologie
  • Luftfahrt- und Flugzeugbau (Firma Fieseler)
  • Mobilitätstechnologie
  • Elektronik und Informationstechnologie
  • Bergbau
  • Zukunftstechnologien

Kontakt

Institution: Technik-Museum Kassel
E-Mail: museum@tmk-kassel.de
Telefon: +49 561 86190400
Telefax: +49 561 86190444
Anschrift: Wolfhager Straße 109
34127 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.tmk-kassel.de

Öffnungszeiten

Montag: 14 bis 17 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14 bis 17 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr
Freitag: 14 bis 17 Uhr
Samstag: 11 bis 17 Uhr
Sonntag: 11 bis 17 Uhr
Führungen nach Voranmeldung - auch dienstags und vormittags möglich.

Eintrittspreise

Erwachsene: 5 Euro
Ermäßigt: 2 Euro
Studenten: 2 Euro
Freier Eintritt: Kinder bis 6 Jahre
Familienkarte: 10 Euro
Führungen: zzgl. 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro ermäßigt
Veröffentlicht am:   26. 06. 2017  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic