www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Fridericianum

Fridericianum; © Fridericianum; Foto Nils Klinger
1779 wurde von Simon Louis du Ry nach zehnjähriger Bauzeit als erster klassizistischer Bau in Deutschland das nach seinem Stifter benannte Museum Fridericianum vollendet. Es war das erste Museumsgebäude des europäischen Kontinents. Landgraf Friedrich II hatte hier seine Schätze- und Raritätenkammern untergebracht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In das neue Museumsgebäude zog auch die 1580 als fürstliche Bibliothek gegründete Landesbibliothek ein. Sie war später Wirkungsstätte der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Als das Museum Fridericianum im letzten Weltkrieg zerstört wurde, verbrannten bis auf die ausgelagerten Handschriften fast alle im Haus befindlichen 350.000 Bücher. Seit 1955 die erste documenta in den Ruinen der Stadt und des Fridericianum stattfand, ist es das Herzstück der alle fünf Jahre stattfindenden Kunstausstellung.

Fridericianum

Vor und während der documenta 2017 finden keine Sonderausstellungen im Fridericianum statt.

Kasseler Kunstverein

Im documenta-Jahr 2017 hat der Kasseler Kunstverein seine Räume im Museum Fridericianum geräumt. Die Ausstellungen sind im Sternhochhaus in der Unteren Königsstraße 78 - 82 zu sehen.

Infos zur aktuellen Ausstellung

Veröffentlicht am:   18. 05. 2015  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic