Button: Drucken Seite drucken


Stadtmuseum Kassel

Viele Objekte aus dem museum, die beispielhaft für ; © Stadt Kassel; Foto: Stadtmuseum "DEIN! Stadtmuseum" vom 16. Dezember bis 1. Mai

Eine Sonderausstellung,
in der Sie die Geschichte erzählen.

Kasseler Bürgerinnen und Bürger leihen dem Stadtmuseum Objekte, mit denen sie besondere Erlebnisse zur Kasseler Stadtgeschichte verbinden – das ist die Idee, die hinter der Sonderausstellung "DEIN! Stadtmuseum" steht. Beginn der Ausstellung ist Freitag, 16. Dezember.

"Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt", sagt Museumsleiter Dr. Kai Füldner." Wir haben private Andenken und Schätze entgegengenommen, Alltägliches, Kuriositäten, Skurriles. Gesucht wurden Objekte und Gegenstände, die eng mit der Geschichte Kassels verbunden sind und hinter denen sich eine interessante Story verbirgt."

Mitte Dezember wird die neue Schau im Stadtmuseum eröffnet. Bürgerinnen und Bürger hatten mehrere Wochen lang die Möglichkeit, Dinge aus dem privaten Fundus an das Stadtmuseum als Leihgabe abzugeben und mit der dahintersteckenden Geschichte Teil der neuen Sonderausstellung zu werden. Nach dem Ende der Ausstellung werden die Leihgabe den Eigentümern ab dem 4. Mai 2017 zurückgegeben.

Als besonderes Dankeschön erhalten alle Leihgeber während der Ausstellungsdauer freien Eintritt ins Stadtmuseum.


Im Stadtmuseum hat ein neues Zeitalter begonnen

Der Blick vom Geschichtsturm des Stadtmuseums; © Stadt Kassel; Foto: Internetredaktion

Kasseler Kunsthandwerk ; © Stadt Kassel; Foto: Internetredaktion

bunte Schubladen mit der Aufschrift Moderne zeiten udn Gute alte Zeiten; © Stadt Kassel; Foto: Internetredaktion

Das Stadtmuseum Kassel ist in der reichen Kasseler Museumslandschaft eine Topadresse für alle, die sich über das Werden und das Sein Kassels informieren möchten.

Innenaufnahme Stadtmusuem; © Stadt Kassel; Foto: Harry Soremski Bildausschnitt: Zum Vergrößern anklicken

Ein Ort der Begegnung

Das Stadtmuseum zeigt in seinen Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen Menschen, Dinge, Ereignisse; die schönsten und die dunkelsten Momente einer Stadt, die sich heute wirtschaftlich und kulturell im stetigen Aufwind befindet, die prachtvolle Zeiten erlebt hat, die im 2. Weltkrieg fast komplett zerstört wurde und diese Katastrophe und ihren Folgen dynamisch bewältigt hat.

Das Haus ist ein Ort der Begegnung und des Lernens für alle Generationen; es ist offen für die Altersgruppen, die in ihrer Stadt "viel mitgemacht haben"; es ist ein Ort für die Jüngeren, die jetzt und in Zukunft das Leben in Kassel gestalten werden.

Zusätzlich zu den Ausstellungsräumen gibt es eine Bibliothek für eigene Recherchen, einen Veranstaltungsraum sowie die KasselWerkstatt für die museumspädagogische Arbeit. Im "Geschichtsturm" widmen sich ansprechend inszenierte Sonderausstellungen auf drei Etagen speziellen stadtgeschichtlichen Themen.

Das Stadtmuseum regt dazu an, durch Zeitfenster mit ungewöhnlichen Perspektiven zu gehen und die historische Welt dahinter zu erkunden. Es berichtet mit vielfältigen Exponaten von der Geschichte und macht deutlich, dass jede Epoche ihre "modernen Zeiten" hatte und haben wird.




Öffnungszeiten

Dienstag: 10 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr
Donnerstag: 10 bis 17 Uhr
Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 17 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Am 24.12. und 31.12 geschlossen.

Eintrittspreise

Erwachsene: 4 €uro
Ermäßigt: 3 €uro
Freier Eintritt: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Stadtmuseum Kassel

Telefon: +49 561 787 1400
E-Mail: stadtmuseum@kassel.de
Anschrift: Ständeplatz 16
34117 Kassel
Internet: www.stadtmuseum-kassel.info



Angebote des Stadtmuseums


Seite schließen