www.kassel.de

Rundgänge zu den documenta-Außenkunstwerken

documenta Geschichte erleben; © Stadt Kassel; Foto Nils Klinger


Virtuelles Museum im öffentlichen Raum

Seit ihren Anfängen hat die documenta auch den öffentlichen Stadtraum als Schauplatz künstlerischer Interventionen genutzt. Sechzehn dieser bedeutenden Kunstwerke prägen bis heute als sichtbare Spuren der documenta Geschichte das Bild der documenta Stadt Kassel.


Plattform für mobile Endgeräte

Ein neuer Internetauftritt, der für alle mobilen Endgeräte optimiert wurde, informiert interaktiv und kostenlos über Entstehung und Hintergrund der documenta Außenkunstwerke. Jedes Objekt wird einzeln vorgestellt und in die documenta Geschichte eingebettet.

Drei individuell wählbare, audiogestützte Rundgänge führen Sie zu den einzelnen Kunstwerken. Diese Außenkunstwerke spiegeln wichtige Etappen in der Geschichte der Weltkunstausstellung und sind zeitgemäße Beispiele für den künstlerischen Umgang mit städtischen oder landschaftlichen Räumen. 

Mit den digitalen Parcours ist documenta-Kunst auch in den Jahren zwischen den einzelnen documenta Ausstellungen in Kassel erlebbar ist. So haben Sie die Möglichkeit, unabhängig von Öffnungszeiten, mehrsprachig und kostenlos die Geschichte der documenta kennenzulernen.


Auswahl zwischen drei verschiedenen Rundgängen

Bild von den 3 Rundgängen zu den documenta Außenkunstwerkden.; © Stadt Kassel

Auf der Website www.documenta-historie.de oder über die App IZI Travel können Sie mit ihrem Smartphone oder Tablet aus drei verschiedenen Parcours zu den Kunstwerken ihre Lieblingsroute auswählen.

Zur Wahl stehen die Rundgänge „Friedrichsplatz“, „Staatspark Karlsaue“ und „Stadtraum“.

Der Guide leitet Sie in deutscher oder englischer Sprache zu den Kunstwerken. An den jeweiligen Haltepunkten werden die einzelnen Arbeiten beschrieben und mit Hintergrundinformationen zu den Künstlern ergänzt. So können Sie sowohl einem Rundgang von Anfang bis Ende folgen, als auch flexibel an einem beliebigen Kunstwerk die jeweilige Tour beginnen.

Flyer ergänzt den Internetauftritt
Ein passender Flyer mit Informationen zu den drei Rundgängen sowie Bildern der einzelnen Kunstwerke wurde ebenfalls in deutscher und englischer Sprache neu aufgelegt. Dieser ist kostenlos in den Tourist-Informationen von Kassel Marketing, im Museum Fridericianum, an der Information im Rathaus sowie im städtischen Kulturamt in der Oberen Königsstraße 17 erhältlich.

Hier geht es direkt zu den Rundgängen



Veröffentlicht am:   02. 09. 2016  


Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic