www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

documenta-Stadt Kassel

Symbolbild der documenta 14; © documenta GmbH

documenta 14 vom 10. Juni bis 17. September 2017

Die documenta in Kassel ist die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst weltweit. Seit 1955 zeigt sie alle fünf Jahre die aktuellen Tendenzen der Gegenwartskunst und bietet gleichzeitig Raum für neue Ausstellungskonzepte.

Kaum jemand hatte mit einer solchen Erfolgsgeschichte gerechnet, als die documenta 1955 begleitend zur Bundesgartenschau erstmalig eröffnet wurde. in der Ruine des zerstörten Museum Fridericianum präsentierte Arnold Bode, Ideengeber und Initiator der Weltkunstausstellung, gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Werner Haftmann die Entwicklungen der Kunst seit dem frühen 20. Jahrhundert, die während der NS-Zeit nicht gezeigt werden durfte. Seit dieser Zeit durchlief die documenta vielfältige Veränderungen.

Die wechselnden Kuratorinnen und Kuratoren brachten jeweils ihre Sicht auf die Gegenwartskunst ein und stießen dabei immer auch gesellschaftspolitische Diskussionen an.

Die documenta 14 findet vom 10. Juni bis 17. September 2017 in Kassel statt. Künstlerischer Leiter ist Adam Szymczyk.
 


Auf dem Weg zur documenta 14

Kunst und Kultur als Brückenbauer

Was Deutsche und Griechen voneinander lernen können – Podiumsdiskussion zur Wirkung und Bedeutung von Kunst und Kultur als Brückenbauer zwischen Nationen und Menschen. ...mehr

Von Athen lernen

Auf dem Symposium "documenta 14, Kassel: Von Athen lernen" stellten der Künstlerische Leiter Adam Szymczyk und sein Team wesentliche Ideen und thematische Anliegen der documenta 14 vor ...mehr
Veröffentlicht am:   14. 09. 2016  

Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic