www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Theater und Varieté

Front Staatstheater; © Staatstheater

Staatstheater

Kassel ist eine der traditionsreichsten Theaterstädte Deutschlands. Bereits 1603 - 1605 wurde unter Landgraf Moritz das Ottoneum als erster fester Theaterbau Deutschlands errichtet. Später ließ Friedrich II (1765 -1769) durch Simon Louis du Ry ein neues Opernhaus in der Königsstraße errichten. 1909 folgte der dritte Theaterbau am Friedrichsplatz , der 1943 in der Kasseler Bombennacht zerstört wurde. 1959 wurde das jetzige, von Paul Bode konzipierte Gebäude am Friedrichsplatz eingeweiht.        

Heute ist das Staatstheater Kassel mit seinen rund 500 Mitarbeitern ein moderner Theaterbetrieb, ein Dreispartenhaus, das sich gleichermaßen der Tradition wie der Moderne verpflichtet fühlt. Die abwechslungsreichen Spielpläne zeigen, dass sich das Staatstheater den Fragen der Gegenwart stellt und ein Theater für viele sein will und ist.

Über 30 Neuinszenierungen Jahr für Jahr in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater, dazu die Sinfonie-, Sonntags-, Kammer-, Familien-, Schüler- und Sonderkonzerte sowie Lesungen, Extras und Gastspiele bieten ein beeindruckendes Kulturangebot.

Neben dem Staatstheater ist Kassel stolz auf viele weitere Bühnen mit erstklassigen Ensembles und innovativen Spielplänen (siehe unten),

Jaclyn Bermudez in der Maske als Miss Mary Lloyd

Premiere für "Die Herzogin von Chicago" am Samstag, 23. Januar

Die Operette in zwei Akten hat am Samstag, 23. Januar, Premiere im Opernhaus.

Beschreibung: Liebe auf den ersten Blick? Gibt es nicht. Oder nur selten. Auch in diesem Stück ist das nicht anders. Es dauert. Und das hat seinen Grund, denn die kulturellen Schranken sind anfangs viel zu hoch zwischen Sándor, dem Erbprinzen des maroden (und fiktiven) Kleinstaates Sylvarien, und Mary Lloyd, der Tochter eines nordamerikanischen Milliardärs. Wie die beiden Schönen dennoch zueinander finden und die Liebe zu ihrem Recht gelangt, erzählt Emmerich Kálmáns amüsante und augenzwinkernde Operette „Die Herzogin von Chicago“ aus dem Jahre 1929. Kálmán hat dafür einige der schönsten Melodien aus seinem Zauberärmel gezogen, und er entfacht einen herrlichen musikalischen Wettstreit zwischen Czárdás und Walzer auf der einen sowie Charleston und Foxtrott auf der anderen Seite. Einen Sieger gibt es hierbei auch: Es ist das Publikum.

Musikalische Leitung: Marco Zeiser Celesti, Inszenierung: Christoph Biermeier. Mit Jaclyn Bermudez (Miss Mary Lloyd), Maren Engelhardt / Hanna Larissa Naujoks (Rosemarie Sonjoschka), Johannes An / Tobias Hächler (Sándor Boris), Marian Pop / Hansung Yoo (Jonny James Jacques Bondy), Peter Elter (Graf Negrecso), Dieter Hönig (Tihany / Benjamin Lloyd, Vater von Mary), und vielen anderen sowie dem Staatsorchester Kassel, Opernchor des Staatstheaters Kassel, CANTAMUS-Chor, Tanzensemble SOZO visions in Motion.

Wir haben zwei Eintrittskarten für die Premiere verlost. Der Gewinner ist

- Andreas Theune, Fuldabrück

Herzlichen Glückwunsch!

 


Theater und Varieté in Kassel


  • AktionsTheater
    Experimentelle Produktionen, Aktionen und Projekte, Kindertheater, Gastspiele, Experimente, Festivals

  • Kleine Bühne 70
    Herzlich Willkommen in Kassels kleinstem Theater, der "kleinen bühne 70". Direkt im Zentrum von Kassel gelegen.

  • Komödie
    Die KOMÖDIE KASSEL bringt pro Spielzeit 8 bis 9 Inszenierungen unterschiedlichster Gattung heraus. Ergänzt wird das Programm durch ein Kinderstück zur Weihnachtszeit, ein Kriminalstück, eine musikalische Produktion und durch Lesungen bekannter humoristischer Autoren. Wir hoffen, mit unserem Spielplan Ihr Interesse an unserem Theater zu wecken.

  • Staatstheater Kassel
    Das Staatstheater Kassel ist ein Drei-Sparten-Haus mit einem A-Orchester, Tanz-, Musiktheater und Schauspiel. Besuchen Sie unsere Website,schauen sich das aktuelle Programm an und/oder reservieren sich Karten online.

  • Starclub Kassel
    Besuchen Sie den Starclub auch im Internet... Wir freuen uns auf Sie!

  • Theater im Centrum
    Das Theater im Centrum -TIC– existiert seit 2003. Es ist in der Nähe des Kasseler Kulturbahnhofs beheimatet und engagiert sich besonders im Bereich Musiktheater. Weiterhin stehen Lieder- sowie Tanzabende, Jazz- und Kammerkonzerte, Schauspiel und Kinderstücke auf dem Programm.

  • Volksbühne
    Die Volksbühne Kassel e.V. ist eine gemeinnützige Vereinigung mit dem Ziel, zu ermäßigten Preisen das Staatstheater, die Komödie und andere Veranstaltungen in Kassel sowie Theater- und Kulturreisen, Lesungen, Kabarett- und Operettenabende und Sonderveranstaltungen zu besuchen.

  • Wehlheider Hoftheater e.V.
    Unterhaltungstheater, Märchen und Kinderstücke. Ein Amateurtheater mit eigener Jugendgruppe, denn die Jugend ist unsere Zukunft. Ganzjähriger Spielplan! Ein Blick auf unsere Homepage lohnt sich ... bestimmt ! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Freie Tanz- und Theatergruppen

Veröffentlicht am:   22. 01. 2016  

Service

Social Media

Sprachen

  • english
  • flag france
  • flag italy
  • flag spain
  • russian
  • turkey
  • flag japan
  • flag china
  • flag arabic