www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Niederzwehrener Märchentage

Der Herbst in "Zwehren" wird märchenhaft: Vom 21. bis 30. September finden – bereits zum 7. Mal – in Kassel die Niederzwehrener Märchentage statt, die erneut eine Vielzahl von Veranstaltungen für jeden Geschmack bereithalten.

Logo Niederzwehrener Märchentage

Vorfreude ist die schönste Freude

Man wolle zwar nicht zu viel verraten, sagt der Pressesprecher der Märchentage, Hans-Jürgen Schweinsberg, aber die Besucherinnen und Besucher der Märchentage könnten am Samstag, 22. September, in der Lukaskirche eine Kasseler Premiere erleben. Deshalb solle man sich diesen Tag bereits jetzt im Kalender vormerken. Aber auch sonst gebe es bei den diesjährigen Märchentagen viel zu erleben. "Für jeden Geschmack wird etwas dabei sein", verrät Niederzwehrens Ortsvorsteher Harald Böttger. Neben Bewährtem werde es auch in diesem Jahr wieder viel Neues zu entdecken geben.
 

Niederzwehren lebt!

Das Besondere an den Niederzwehrener Märchentage ist, dass alle Veranstaltungen kostenfrei besucht werden können. Nur von Ehrenamtlichen organisiert und mit der Hilfe vieler Niederzwehrener Institutionen wie Vereine, Schulen und Kirchengemeinden werden die Märchentage auf die Beine gestellt. Ein märchenhafter Herbst  erwartet Sie in Niederzwehren.

Stefan Becker und Carlo Ghirardelli erzählen dem Publikum als Jacob und Wilhelm Grimm schaurig-schöne Märchen.; © Niederzehrener Märchentage Wilhelm (Stefan Becker) und Jacob (Carlo Ghirardelli) Grimm erzählen schaurig-schöne Märchen. (Märchentage 2016)

Der Stadtführer führt eine Gruppe durch das Niederzwehrener Märchenviertel; © Niederzehrener Märchentage Bei einer Führung durch das Niederzwehrener Märchenviertel erfahren Teilnehmer alles zum Thema "Deutsches Wörterbuch" der Brüder Grimm. (Märchentage 2016)

Das detaillierte Programm der Märchentage finden Sie spätestens nach den Sommerferien auf dieser Seite.

Weitere Infos

Veröffentlicht am:   13. 04. 2018  

Service

Social Media