www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Klimafest am KulturBahnhof Kassel am Samstag, 4. Juli

Zeichnung Zukunftsbüro; © Städtische Werke AG / Agentur Tigertatze
Spannende Versuche für Kinder: Die Städtische Werke AG und die Agentur Tigertatze demonstrieren im CO2-Zukunftslabor auf dem Klimafest, wie Kohlendioxid entsteht und wie jeder einzelne es reduzieren kann.




Klimafest - kreativ, bunt, fröhlich und zum Mitmachen

Unter dem Motto „Kultur! Klima! Bahnhof?“ laden Kulturbahnhof und Stadt Kassel für Samstag, 4. Juli, zu einem Klimafest am Kulturbahnhof ein. Ein abwechslungsreiches Bühnen- und Kulturprogramm greift die Themen Klima und Energie auf – kreativ, bunt, fröhlich und zum Mitmachen.

Plakat Klimafest; © Caricatura Für größere Ansicht auf das Bild klicken.

Kinder- und Jugendprojekt feiern Premiere

Klimaschutz ist ein Thema, das die Menschen in ihrem Alltag und zunehmend auch in ihrer Freizeit bewegt. Auf einer großen Bühne wird das Thema auf verschiedene Arten verarbeitet. Eigens dafür erstellte Kinder- und Jugendprojekte feiern hier ihre Premiere:

  • Ein Jugendsymphonieorchester probt seit Anfang des Jahres Werke, die Naturgewalten verarbeiten.
  • Ein Kinderzirkus studiert ein Bühnenprogramm zum Thema Klima ein.
  • Das Schlagzeugensemble der Uni Kassel zeigt eine energiegeladene Trommelperformance.


Die Städtische Werke AG und die Agentur Tigertatze demonstrieren in einem CO2-Zukunftslabor, wie Kohlendioxid entsteht und wie jeder einzelne es reduzieren kann. Und sie laden interessierte Kinder zu spannenden Versuchen ein.

Plakat

Begleitet wird das Bühnenprogramm durch Aktionen zum Mitmachen

Engagierte des Freiwilligentages bieten " Upcycling" an:

Hängende Gärten aus Plastikflaschen, Untersetzer aus Altpapier, Tiere oder Kronen aus Klopapierrollen oder Stiftehalter aus alten Dosen – aus scheinbarem Abfall entstehen neue Produkte.

In der Bahnhofshalle zeigt das AktionsTheater Kassel mit Unterstützung der Tänzerin Mareike Steffens die Tanzaktion "Windgeflüster".

Das Abendprogramm bestreiten die Bands "Phrasenmäher" (Hamburg) und "The Incredible Herrengedeck" (Berlin).
 
Umrahmt wir das Klimafest durch die Doppelausstellung "Achtung Hochspannung!" in der Caricatura: Gezeigt werden Ergebnissen aus dem Cartoon-Workshop für Jugendliche "Ausgepowert?!" zusammen mit Cartoons von Profi-Zeichnern zum Thema Energiewende.

Die Zusammenarbeit mit den Kulturschaffenden der Stadt Kassel eröffnet neue Wege und Zugänge zu den Themen Klima und Energie. Die Stadt fördert gezielt themenrelevante Kulturprojekte. Schon der klima-und umweltbewusste Hessentag im Jahr 2013 hat gezeigt, dass durch eine Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kassel, der Städtischen Werke AG, der KVG und verschiedenen Kulturinitiativen viele Menschen für die Themen Klima und Energie begeistert werden können.

Kariaktur; © Caricatura / Ehrt

Der Eintritt ist frei

Alle Kasselerinnen und Kasseler sind auch diesmal herzlichen eingeladen, die verschiedenen Interpretationen der Themen zu erleben. Neben dem Kulturprogramm ist natürlich auch für Essen und Getränke gesorgt. Für den ganzen Tag gilt: Der Eintritt ist frei.
 
Es wird darum gebeten klimafreundlich zur Veranstaltung anzureisen: Der Veranstaltungsort Kulturbahnhof ist dafür perfekt geeignet, ist er doch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar.

Die RT-Linien 3, 4, 5, und 9 sowie die Buslinien 10, 52, 55, 100 und 500 halten direkt am Hauptbahnhof. Nur wenige Fußminuten entfernt befindet sich die Haltestelle Scheidemannplatz, die von der Tramlinie 7 angefahren wird. Die Haltestellen Mauerstraße bzw. Königsplatz werden von allen anderen Linien angefahren und liegen in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof.

Weitere Informationen

Tanzaktion Windgeflüster und Klimabühne; © AktionsTheater Kassel/Klimabühne
Die Tanzaktion "Windgeflüster" und ein abwechslungsreiches Programm auf der Klimabühne erwarten die Zuschauer.

Veröffentlicht am:   30. 06. 2015  


Service

Social Media