www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Nordhessische Kindermusiktage

Konzertimpression 2015; © Nordhessische Kindermusiktage


Kindermusiktage – was ist das?

Wenn das Vogler Quartett anreist, verwandeln sich nordhessische Klassenzimmer und Turnhallen in Konzertsäle. Schon jetzt geht Lampenfieber um,  denn gemeinsam mit den Profimusikern wollen Schülerinnen und Schüler auf die Bühne bringen, was zuvor erdacht, geplant, komponiert, arrangiert, getextet, geprobt und  gemalt wurde. Kunterbunte Kreativität, atemloses Zuhören, viel Fleiß und Beharrlichkeit und schließlich jede Menge Applaus – das alles verbindet sich immer aufs Neue zur unverwechselbaren Atmosphäre der Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett.

Das Schüler-Konzert der Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett; © Kindermusiktage

Bilder klingen - Töne malen
vom 13. bis 17. Februar 2017

Schon lange bevor die Bilder laufen lernten, haben sich Komponisten durch Malerei inspirieren lassen oder sogar selbst versucht, in Tönen zu malen. Dieser Faden wird nun weitergesponnen:   unter anderem von Dornröschen am Spinnrad, dessen Spindel sich in Arnold Schönbergs Zwölftontechnik dreht.   Dann gibt es Besuch vom Rumpelstilzchen und natürlich dürfen auch Modest Mussorgskis   berühmte Bilder einer Ausstellung nicht fehlen. Und außerdem die Neuauflage eines vitalen Bühnenexperiments: string quartett meets modern dance! Man darf gespannt sein …    

Das international gefragte »VQ« besitzt in Nordhessen Kultstatus: Kein berühmtes Streichquartett ist so oft in Kassel aufgetreten und begeistert beklatscht worden. Kinderkonzerte und Proben in den Schulen bleiben natürlich Schülerinnen und Schülern vorbehalten. Das Publikum ist aber herzlich eingeladen, bei den öffentlichen Veranstaltungen dabei zu sein und die außergewöhnliche Atmosphäre der Kindermusiktage kennenzulernen.

Weitere Informationen:

Veröffentlicht am:   17. 02. 2017  


Service

Social Media