www.kassel.de

Kunsthandwerkermarkt in der documenta-Halle

Skulptur aus Ton, Frau auf Eisbären; © Kunsthandwerkermarkt-Kassel.de

Individuell gestaltetes Kunsthandwerk
steht am 2. und 3. Dezember 2017 im Mittelpunkt

Massenware sucht man vergebens, wenn sich die Tore der documenta-Halle in Kassel zum 19. Kunsthandwerkermarkt Kassel öffnen.

An diesem Wochenende soll - so wünschen es sich die Veranstalterinnen - einmal mehr der besondere Charme kreativ und individuell gestalteten Kunsthandwerks im Mittelpunkt stehen. Als ein Gegenpol zur immer mehr vereinheitlichten Massenproduktion bereichert diese Veranstaltung seit 1998 das Kasseler Kulturleben.

Alle klassischen Gewerke wie Glas, Holz, Keramik, Leder, Papier, Schmuck, Textilkunst oder Weberei werden vertreten sein. Es wird immer Wert darauf gelegt, dass eine vielfältige Auswahl an Gewerken vorhanden ist, so dass der Markt stets interessant bleibt. 

So können Sie auch in diesem Jahr Vertrautes wieder finden und Neues entdecken. Ein lebendiges Markttreiben, die persönlicher Atmosphäre und das besondere Flair wissen viele Gäste zu schätzen. Und so ist es leicht, mit den Ausstellern ins Gespräch kommen über Produktionswege, Ideenfindung, Materialen und vieles mehr.

Weitere Infos und Kontakt

E-Mail: info@kunsthandwerkermarkt-kassel.de
Anschrift: Du-Ry-Straße 1
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.kunsthandwerkermarkt-kassel.de

Öffnungszeiten

Samstag: 11 bis 18 Uhr
Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintritt: 3 Euro

Veröffentlicht am:   24. 04. 2017  


Service

Social Media