www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Kasseler Atelierrundgang

Arbeitstisch am Fenster mit Farbdosen und Pinseln.; © Atelierrundgang.net
Erleben, wo die Künstlerin arbeitet: das Atelier von Judit Rozsas

Am Wochenende 5. und 6. Mai 2018 - Eintritt frei

80 professionelle bildende Künstlerinnen und Künstler öffnen beim Atelierrundgang am 5. und 6. Mai in der Zeit von 11 bis 19 Uhr die Türen zu ihren Werkstätten.

Der Weg führt über Hinterhöfe, Fabriketagen, Dachböden und Lagerhallen in nüchterne Medienlabore oder kreative Unordnungen. So können Sie die künstlerische Prozesse und Arbeitsweisen näher kennen lernen und mit den Akteuren zwanglos ins Gespräch kommen. Ausstellungen, Werkstattgespräche, Performances und Aktionen versprechen ein ungewöhnliches Kunstwochenende

Die Bandbreite des professionellen künstlerischen Schaffens in Kassel reicht von Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie und Bio-Art bis zu Installation, Performance, Video, Klangkunst und Street-Art.. Diese Vielfalt und Qualität ist in dieser Bandbreite nur an diesen zwei Tagen zu erleben.

Das Künstlerfest wird gefördert durch das "Bund-Länder-Programm Soziale Stadt" und den Ortsbeirat Nord-Holland.

Auftakt mit Künstlerfest am 4. Mai
Am Vorabend des Atelierrundgangs laden die Veranstalter herzlich zum Auftakt mit einem Künstlerfest ein: Freitag, 4. Mai, ab 18.30 Uhr, Atelierstandort Kreativfabrik im Schillerviertel, Rothenditmolder Straße 21.

Atelierimpression

Booklet - Ihr Kompass zur Kasseler Kunstszene

Zur Veranstaltung erscheint ein Booklet, das als Kompass zur professionellen Kunstszene in Kassel dient. Es enthält einen Stadtplan, Kurzporträts der Künstlerinnen und Künstler und Abbildungen sowie Kontaktdaten und Hinweise zum ÖPNV. Wem das Booklet mit seinen über 100 Seiten zu unhandlich ist, der kann zum Übersichtsflyer greifen. Booklet und Flyer sind in folgenden Einrichtungen kostenlos erhältlich: 

  • Tourist Informationen in der Wilhelmsstraße und im Bahnhof Wilhelmshöhe
  • NVV-Kundenzentrum Mauerstraße
  • Kulturhaus Dock 4
  • Stadtbibliothek 



Lieber digital als analog?

Mit der Web-App schließen die Veranstalter eine Lücke und bieten Ihnen noch mehr Service. Ein interaktiver Stadtplan ermöglicht Ihnen zum Beispiel, auch versteckt liegende Ateliers zu finden und die beste Route und Entfernung zu ermitteln.

Weitere Infos und Standorte

Veröffentlicht am:   27. 04. 2018  


Service

Social Media