www.kassel.de
Logo: Stadt Kassel

Sonderausstellung "Post Mortem" im Museum für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur - Collage aus Eingangsschild, Außenansicht und Todeskarikatur; © Museum für Sepulkralkultur
Einzigartig in Deutschland, zeigt das Museum ein breites Spektrum an sepulkralen Objekten: wie Totenhemden, Särge, Kutschen, Trauertrachten und bildliche Darstellungen. Die Dauerpräsentation zeigt historische und aktuelle Exponate zu den Themenbereichen "Tod und Bestattung" sowie "Friedhof und Grabmal" vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Nagellack wird aufgetragen; © Museum für Sepulkralkultur; Foto: Patrik Budenz

Post Mortem & Hinter den Kulissen der Rechtsmedizin

Ausstellung des Kasseler Fotoforums und des Museums für Sepulkralkultur vom 6. bis 28. Juni 2015 mit Fotografien von Patrik Budenz.

In seiner Fotoreportage "Post Mortem" hat der Fotograf Patrik Budenz tote Körper auf ihren letzten Stationen begleitet – in Kühl- und Lagerräumen, bei der Sektion, beim Bestatter, im Krematorium, auf Friedhöfen bis hin zur Präparation und der wissenschaftlichen Organsammlung. Die Bilder zeigen, was in unserer modernen Gesellschaft oft verborgen bleibt.

In der Serie "Hinter den Kulissen der Rechtsmedizin" hat er vier Jahre Mitarbeiter der Rechtsmedizin begleitet und war mit seiner Kamera an Tatorten, im Sektionssaal, im Labor oder hinter dem Schreibtisch.

Eine Grenzerfahrung, die für den Fotograf im Lauf der Zeit  zur Normalität wurde, eine Normalität, die sich auch in seinen Schwarz-Weiß-Bildern widerspiegelt.

Patrik Budenz gelingen subtile Bilder, die das ungeheuerlich Normale erzählen. Er möchte den Betrachter nicht schockieren, sondern erreicht durch die zurückhaltende Darstellung Seriosität und Würde im Umgang mit dem Tod. In der Tonalität setzt er auf Pastelltöne. Es entstanden stille Bilder, die berühren, die uns das Fremde nahe bringen.

Kontakt

Institution: Museum für Sepulkralkultur
Telefon: +49 561 91893-0
Telefax: +49 561 91893-10
Anschrift: Weinbergstraße 25-27
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Internet: www.sepulkralmuseum.de

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 10 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 20 Uhr / immer um 18 Uhr öffentliche Führung
Donnerstag: 10 bis 17 Uhr
Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 17 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene: 6,00 Euro
Ermäßigt: 4,00 Euro
Freier Eintritt: Kinder unter 6 Jahren, AFD- und ICOM-Mitglieder
Am ersten Mittwoch im Monat von 17 bis 20 Uhr
Arbeitslose:: 2,50 Euro
Familienkarte:: 10,00 Euro - max. 2 Erwachsene und Kinder unter 16 Jahren
Veröffentlicht am:   01. 06. 2015  


Service

Social Media